Einsteller des Beitrags

Ein effizienter Purchase-to-Pay-Prozess schafft Wettbewerbsfähigkeit und hat direkte Auswirkung auf Cash-Flow, Ergebnis und Reputation eines Unternehmens. Das betonen die Automatisierungsexperten von Insiders Technologies, Anbieter von Software für intelligente P2P-Automatisierung „Made in Germany“.

Insiders Technologies: Künstliche Intelligenz schafft Automatisierungspotential in der Rechnungsverarbeitung.
Quelle: Insiders Technologies GmbH

Verarbeitung von Rechnungen

Gleichzeitig herrschen insbesondere in der Verarbeitung von Eingangsrechnungen oftmals eine hohe Komplexität und viele manuelle Prozessschritte vor. Das erzeugt Nachteile wie eine hohe Fehleranfälligkeit, Intransparenz, lange Bearbeitungszeiten mit entsprechenden Skonto-Verlusten, erhebliche Prozesskosten und letztlich ein suboptimales Management von Lieferantenbeziehungen.

Verbesserungspotential

Die Automatisierung mit modernen KI-Lösungen bietet hier deutliches Verbesserungspotential: So verkürzte beispielsweise der BASF-Konzern dank KI die Verarbeitungszeit von 3,5 Mio. Eingangsrechnungen pro Jahr um 50 % und konnte den Aufwand um 40 FTE reduzieren. Moderne Cloud Services machen diese Lösungen und Performancegewinne auch für den Mittelstand einfach und schnell verfügbar.

Webinar-Reihe

In einer Webinar-Reihe stellen die P2P-Automation-Experten von Insiders Technologies vor, wie der Purchase-to-Pay-Prozess mit Hilfe KI-basierter Datenerfassung bis hin zur vollständigen Dunkelverarbeitung automatisiert werden kann. Im ersten Webinar am 26. April 2022 wird gezeigt, wie moderne KI-Verfahren alle relevanten Rechnungsinformationen unabhängig vom Layout extrahieren und Rechnungen auf inhaltliche Plausibilität und formale Korrektheit prüfen können. Durch einen intelligenten Three-Way-Match von Rechnung, Bestellung und Lieferung kann eine vollständig automatische Freigabe für korrekte Rechnungen erfolgen.

2. Webinar der Reihe am 3. Mai 2022

Das zweite Webinar der Reihe am 3. Mai 2022 thematisiert das zunehmende Auftreten von E-Rechnungen etwa im X-Rechnung- oder ZUGFeRD-Format und deren einheitliche Verarbeitung. Auch hier können moderne Software-Lösungen mit Mehrwerten gegenüber der manuellen Verarbeitung punkten. In weiteren Terminen wird es um KI-basierte Rechnungsverarbeitung als vollständig in SAP integrierten Prozess gehen – vom Rechnungseingang über die Freigabe bis hin zur Touchless-Verarbeitung – sowie um die einfache Nutzung von Cloud Services zur Rechnungslesung.

Konkrete Praxisbeispiele

Die Webinare zeigen in Live-Präsentationen anhand konkreter Praxisbeispiele, welche Leistungen out of the box ohne lange Implementierungs- oder Trainingszeiten mit der Lösung smart Invoice möglich sind. Zudem können die Teilnehmenden ihre Fragen im direkten Austausch mit den Experten von Insiders Technologies klären. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos.

„Die Automatisierung der Rechnungsverarbeitung mittels KI bietet erhebliches Potential für Einsparungen“, erklärt Dr. Rainer Czech, Leiter Business Unit P2P bei Insiders Technologies. „Mittlerweile sind solche Lösungen nicht nur unkompliziert und schnell in der Umsetzung, sondern auch für alle Unternehmen erschwinglich.“

Anmeldung: Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung unter:
https://insiders-technologies.com/de/webinare-p2p-o2c/

Infos: Weitere Informationen zur intelligenten Software für effiziente Purchase-to-Pay-Prozesse unter:
https://insiders-technologies.com/de/p2p-automation/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.