Einsteller des Beitrags

Digitale Technologien und Know-how entscheiden in der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt über die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Dabei steht die digitale Vernetzung im Focus der Entwicklungen. Manuelle Prozesse, verbunden mit Papierbearbeitung, wird sich in den nächsten Jahren mehr und mehr aus dem Geschäfts- und Privatleben auf ein Minimum reduzieren.

Smarte Logistik” und “Internet der Dinge” – was ist das eigentlich genau und warum läuft die Nachfrage an Lieferanten ohne digitale Technologien vorbei? Im Praxis-Webinar wird die Zukunft zur Gegenwart.
Quelle: Praxis EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG

Vernetzung von Mensch und Maschine

Intelligente Software- und Systemlandschaften ermöglichen die Vernetzung von Mensch und Maschine. Speziell für die Rohstoffverarbeitende Branche betrifft dies die Mitarbeiter in Werk und Verwaltung, LKW-Fahrer und LKWs selbst, Polier und Bauleiter, Baumaschinen – vom Brecher bis zum Radlader, Mischturm und Silo im Werk; und Pumpe, Fertiger und Walze auf den Baustellen. Die effiziente Auslastung, der digitale Belegfluss mit allen Informationen für die direkte Weiterverarbeitung stehen dabei im Vordergrund.
Die Praxis EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG hat sich dabei schon vor vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, die Liefer- und Geschäftspartner digital zu vereinen. Das Konzept „Let´s connect“ beschreibt den digitalen Datenfluss vom Rohstoffeinkauf bis zur Anlieferung bzw. Weiterbearbeitung auf der Baustelle. „Let´s connect“ ermöglicht Daten und Belege zwischen Werk, Maschine und Logistik der involvierten Geschäftspartner automatisiert, papier- und berührungslos zu erzeugen, zu bearbeiten und weiterzuleiten. Praxis ein Partner, um die Digitalisierung Schritt für Schritt umzusetzen. Der Dienstleister besitzt dabei über 30 Jahre Branchenerfahrung in Kies-, Schotter-, Sand-, Asphalt- und Betonwerken.

„Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt den Mittelstand. Mit dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ werden finanzielle Zuschüsse für Firmen ausgegeben. Die Investition in die Qualifizierung der Mitarbeiter und in mehr digitale Technologien ist wichtig für die Zukunft – egal welche Branche. Praxis unterstützt die Unternehmen im Rohstoff- und Schüttgutbereich in der individuellen Beratung und Projektumsetzung.

Webinar: Am 01. Dezember 2020 bietet das Unternehmen zudem ein Webinar genau zu diesem Themenbereich an. Interessierte Unternehmen können sich einen Überblick der aktuellen Technologien für die eigene Branche verschaffen. 
www.praxis-edv.de

Über Praxis EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG Die Praxis EDV-Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG wurde 1989 in Baden-Württemberg gegründet. Seit 1997 richtet sich der Fokus zunehmend auf die Branchensoftware WDV20xx und damit die Geschäftsprozessintegration von der Ausschreibung bis zur Kostenrechnung und Betriebsdatenerfassung und Terminal-Verwiegung für Zulieferbetriebe und Schüttgutunternehmen im Tief- und Straßenbau. Dazu kommt seit 2011 die IT-Automation und Managed Services von IT-Infrastrukturen für die Anwender der Software. Im Jahre 2013 wurde die softwaregestützte Baustellenlogistik mit BaustellenApp und LeanManagement entwickelt. Bau-Unternehmen im Asphalteinbau und Zulieferwerke werden erstmalig datenseitig vollkommen automatisiert vernetzt.
Mit über 3.500 Anwendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört laut eigener Aussage in der Branchensoftware-Entwicklung WDV20xx für die Schütt-, Veredelungs- und Baustoff- Industrie zu den Marktführern. Durch die gesellschaftliche Integration in der BSM Business Software für den Mittelstand eG erweitert das Systemhaus elementar mit über 200 Fachkräften in den unterschiedlichsten Spezialbereichen die Kompetenz bundesweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.