Einsteller des Beitrags

Mit einem effizienten Datenmanagement bei der Konstruktion können Zeit und Kosten in der Konstruktionsphase eingespart werden. Neue digitale Services erleichtern das Datenmanagement rund um Harting Produkte und Lösungen erheblich.

Neue digitale Services von Harting erleichtern das Datenmanagement rund um Harting Produkte und Lösungen erheblich.
Quelle: Harting Stiftung & Co. KG

Effizientes Datenmanagement

Hinter jedem Konstruktionsprojekt steckt eine Vielzahl von Einzelbauteilen und damit eine ganze Sammlung von Daten: 2D/3D CAD Daten, Datenblätter, Typenblätter und Zertifikate gehören zu jeder guten Dokumentation dazu. „Für Artikel-Recherche und die Sammlung, Umwandlung und Speicherung dazugehöriger Dokumente wird vergleichsweise mehr Zeit beansprucht als für die Konstruktion selbst“, sagt Andreas Wedel, Direktor Digitale Transformation bei der Harting Technologiegruppe. Darum arbeiten er und sein Team an neuen Funktionen, die das Datenmanagement rund um Harting Produkte und Lösungen erleichtern sollen.

Merklisten und Digitale Notizen im Online-Katalog

„Viele unserer Kunden halten immer noch an alten Harting Katalogen fest, weniger aus Nostalgie, sondern weil sie voll sind mit Notizen und Lesezeichen“, so Wedel. „Diese praktische Arbeitsweise wollten wir auch in unserem Online-Katalog möglich machen.“ Die Option, Artikel zu eigenen Merklisten hinzufügen, gab es im Harting Online-Katalog „eCatalogue“ schon länger. Neu ist die Möglichkeit, auch eigene Freitext-Notizen einzelnen Harting Artikeln hinzuzufügen. Über das Kundenportal myHarting lassen sich die Notizen managen und nach allen notierten Artikeln filtern.

Zeit sparen mit Datenpaketen

Weitere Funktionen zielen vor allem auf eine schnelle Bereitstellung von Produktdaten und Dokumenten ab, die zu jeder Elektrokonstruktion-Dokumentation notwendig sind. Konstruktionsdaten, Datenblätter und Typenblätter zu allen Einzelbauteilen summieren sich oftmals zu hunderten Dokumenten. Bisher mussten diese oftmals in Einzelschritten vom Anbieter runtergeladen werden, so auch bei Harting. Mit einem neuen Datenmanager lassen sich jetzt Produktdaten für bis zu 50 Artikel in einem einzigen Schritt als gesammeltes Datenpaket von der Website beschaffen.

50 verschiedene 2D/3D Datenformate zum direkten Download

Bisher stellte Harting Konstruktionsdaten zu seinen Produkten in STEP und JT Formaten zur Verfügung. In der Praxis kommen jedoch deutlich mehr Formate zum Einsatz, sodass viele Kunden die Daten in das gewünschte Format noch umwandeln mussten. Mit der neuen MultiCAD Download Funktion stehen jetzt native 2D und 3D CAD Daten in über 50 verschiedenen Formaten zum Download bereit. Damit lassen sich Artikel sofort im gewünschten Datenformat direkt für die Konstruktion verarbeiten. Die MultiCAD Funktion steht aktuell für über 13.000 Artikel im Harting Online-Katalog zur Verfügung.

Kundenportal bietet zahlreiche Funktionen

Die neuen Funktionen sind über das Kundenportal myHarting zu finden, das bereits viele eCommerce-Funktion für Kunden bereitstellt. „Jeder, der mit unseren Produkten und Lösungen beruflich zu tun hat, kann sich ganz einfach und natürlich kostenlos zu myHarting anmelden und alle Services nutzen“, so Andreas Wedel.

Über Harting Stiftung & Co. KG
Die Harting Technologiegruppe ist ein weltweiter Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern „Data“, „Signal“ und „Power“ mit 14 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 5.500 Mitarbeitende erwirtschafteten 2019/20 einen Umsatz von 759 Mio. Euro.
www.harting.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.